Menu
Menü
X

Maßnahmen in der Ev. Martinsgemeinde angesichts der Corona-Pandemie

GEP/Lotz

Das Corona-Virus hat den Alltag sowie das Leben der Menschen und der Gesellschaft auf den Kopf gestellt. Die Vorsichts- und Schutzmaßnahmen vor dem Corona-Virus wirken sich auf viele Bereiche aus. Auch das kirchliche Leben ist davon nicht unberührt.

Auf dieser Seite informieren wir Sie über die Schutzmaßnahmen in unserer Gemeinde. Der Kirchenvorstand der Martinsgemeinde orientiert sich dabei an den jeweils gültigen Verordnungen des Landes Hessen sowie den Grundsätzen für das kirchliche Leben und die gottesdienstlichen Versammlungen in der EKHN.

  • Zur Umsetzung und Einhaltung dieser Regeln auf Gemeindeebene hat der Kirchenvorstand ein Schutzkonzept für seine gottesdienstlich sowie gemeindlich genutzten Gebäude und Orte erarbeitet.

  • Gottesdienste werden ab dem 7.6.2020 mit verkürzter Liturgie wieder gefeiert. Die Personenzahl ist beschränkt. Vorherige Anmeldung im Gemeindebüro ist erforderlich. Nähere Informationen zum Ablauf finden Sie hier.
    Das Online-Angebot "Angedacht ..." wird bis auf Weiteres fortgeführt.

  • Das Gemeindebüro ist bis auf Weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen. Wenn Sie ein Anliegen haben, wenden Sie sich bitte telefonisch oder per E-Mail an das Gemeindebüro: 06071 31311, martinsgemeinde.muenster@ekhn.de

  • Pfarrerin Kerstin Groß erreichen Sie, wie gewohnt, telefonisch oder per E-Mail.

  • Der Besuchsdienst wird Geburtstagsgrüße ohne zu Klingeln in den Briefkasten einwerfen.
  • Gemeindekreise und Gemeindegruppen pausieren bis auf Weiteres.

 

 

top